• Blog

Das Content-Marketing-Blog
Söllner Content Marketing

Der Game-Changer im Branding

Der Game-Changer im Branding

Dr. Susanne Söllner über den Wandel von Branding, die wirtschaftliche Kraft des Sinns und große Chancen für den Mittelstand

Bei Branding denken sehr viele einfach nur an ein Unternehmenslogo. Wo fängt Branding an und wo hat es Grenzen?

Branding beginnt weit vor der eigentlichen Visualisierung. Essenziell ist eine Standortbestimmung: Wofür ist mein Unternehmen da, welchen Sinn macht es im Markt? Welche Werte lege ich meinem Handeln zugrunde? Branding ist der Prozess, der die Identität bestimmt und in Tools umwandelt. Auch das Wissen um Verzichtbares hat in einer hoch komplexen Zeit eine große Bedeutung.

Welche Unternehmensbereiche profitieren von erfolgreichem Branding?

Kurz gesagt: alle. Voraussetzung ist, dass der Prozess intern beginnt, denn Mitarbeiter sind heute Publisher und Markenbotschafter, die das Unternehmen repräsentieren. Branding ist Strategie und keine Visualisierung nach der Strategie. Das zu wissen ist entscheidend und bedeutet, schon während der Produktentwicklung die spätere Vermarktung einzubeziehen und die Kommunikationsstrategie parallel zu entwickeln.

Welche Herausforderungen bringt das für Unternehmer mit sich?

Es ist wichtig, die Frage nach der Sinnhaftigkeit zu bemühen. Was ist sinnvoll für die Situation? Welche Maßnahmen erfordert die aktuelle Situation? Branding ist codiert und hat mit kulturellen Faktoren zu tun. Wird kein deutliches Warum definiert, droht Kommunikation in ihre Einzelteile zu zerfallen.

Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf die strategische Markenführung?

Einen disruptiven. Die visuellen Rahmenbedingungen werden zunehmend durch die Faktoren der verschiedenen Devices wie Tablet oder Smartphone bestimmt. Da gewinnt das Logo als kleinster gemeinsamer Nenner plötzlich gravierend an Bedeutung. Die Digitalisierung ist der Game-Changer im Branding.

Hat der wachsende Kundendialog über Social-Kanäle zu einer signifikanten Anpassung der Markenkommunikation geführt?

Heute passiert natürlich viel mehr in der Interaktion, als es früher möglich war. Das bedingt, sich mehr auf die Werte zu besinnen, weil die Regeln nicht mehr von Bestand sind. Eine zunehmende Konzentration auf das wirklich Sinnvolle erlaubt dann auch, mit den vielen neuen Kanälen und Möglichkeiten umzugehen.

Haben sich dadurch grundlegende strategische Schritte im Branding-Prozess geändert?

Ja und nein. Letzten Endes sind es immer dieselben Fragen: Warum mache ich etwas? Was mache ich? Und wie mache ich es? Deshalb haben kleinere und mittelständische Unternehmen einen entscheidenden Vorteil, weil sie ihren unverwechselbaren Mehrwert schnell und effektiv definieren und für den eigenen Markterfolg nutzen können. An diesem Punkt egalisiert die Digitalisierung die Macht des Geldes.

Lässt sich prinzipiell der Erfolg von Branding-Projekten messen?

Jede Kommunikation ist messbar. Denn es geht niemals um Geschmack oder Gefühl, sondern um konkrete Ziele und die Wege dorthin. 95 Prozent des Erfolgs sind eine logische Abfolge von Denken, Konzept und Handwerk. Erst der letzte Schliff, das letzte kleine Quäntchen ist etwas schwer Greifbares und Messbares. Kunden nennen das oft Geheimnis, Liebe oder Bildung.

Branding ist von zahlreichen wirtschaftlichen und kulturellen Faktoren abhängig – welche werden in Zukunft eine Rolle spielen?

Wirtschaftlich gesehen sind es ganz klar Internationalisierung und Regionalisierung, die an Gewicht gewinnen. Also zwei eigentlich konträre Faktoren, die in ähnlicher Weise identitätsstiftend wirken. Gleiches gilt übergreifend für die Sinnhaftigkeit in der jeweiligen Marktsituation, die klar und unmissverständlich erkennbar sein muss. Dann ist für jedes Unternehmen vieles möglich. ♠

 

 

 

Um den vollständigen Artikel zu lesen, einfach hier die PoV gratis bestellen.

Tags

Branding, Susanne Söllner, Mittelstand, Unternehmenslogo, Kommunikation, Söllner Communications, strategische Markenführung, Social Media, KMU, Kleine und mittlere Unternehmen

Categories

Marken

Share

Rating

9.26 ( 19 reviews)

Dürfen wir Sie einladen?

Riskieren Sie einen Blick hinter die Kulissen von Söllner Content Marketing! Erfahren Sie, was uns inspiriert, woran wir glauben, an welchen Orten dieser Welt wir gerade im Auftrag unserer Kunden unterwegs sind – oder einfach nur, welche Überraschung wir aus der dynamischen Welt der Kommunikation für Sie entdeckt haben. Viel Vergnügen auf unserem Agenturblog!

Sortiert nach Monaten