• Blog

Das Content-Marketing-Blog
Söllner Content Marketing

Über die unschätzbare Bedeutung starker Unternehmenswerte

Über die unschätzbare Bedeutung starker Unternehmenswerte

Peter Gerstmann, Vorsitzender der Zeppelin-Geschäftsführung, erklärt die Bedeutung einer Unternehmenskultur, die nicht nur bei Mitarbeitern, sondern auch bei Kunden für Begeisterung sorgt.

Clemens Wolf: Axel Springer hat einmal gesagt: „Ich halte Erfolg für eine Eigenschaft, nicht für den Würfelfall glücklicher Umstände. Aber ich weiß auch, dass zum Erfolg der Mitwirkende, der Mitdenkende und Mitfühlende nötig ist.“ Erfolg ist die Basis jedes Unternehmens. Können Werte das leisten?

Peter Gerstmann: Dazu muss man wissen, woher Werte kommen. Wenn Sie die Werte von großen Unternehmen nebeneinanderlegen, haben Sie eine nahezu vollständige Austauschbarkeit. Erst wenn ein Unternehmen in der Lage ist, seine eigene Kultur in Werten zu definieren, tritt das ein, was sie sagen. Aus den gelebten Werten bei Zeppelin, ziehen wir zum Beispiel unsere Stärke und auch das Selbstverständnis unserer Mitarbeiter. 

Wenn ein Unternehmen es schafft, ein verständliches Wertesystem aufzubauen, dann ist das wichtiger als wirtschaftliche Erfolge, die nur kurzfristig wirken. Ist also der langfristige Erfolg eine Folge von gelebten Werten?

Nehmen Sie unseren Grafensatz „Grafen treffen ins Herz“. Der Wert, der sich dahinter verbirgt, ist Begeisterung! Und das merken Sie auch an unseren Mitarbeitern. Ohne Begeisterung geht ein Unternehmen irgendwann zu Grunde. Egal, wie wirtschaftlich erfolgreich es ist. Kurzfristiger Erfolg verglüht, aber Werte, die haben Bestand. Allerdings nur, wenn diese richtig definiert und gelebt werden. 

Wie war das bei Zeppelin? Wie sind Sie zu den Grafensätzen gekommen? 

Angefangen hat alles 2006 in Harvard mit dem berühmten Satz von Peter Drucker: „Culture eats Strategy for Breakfast“. In dem Moment habe ich die Bedeutung von Unternehmenswerten und Unternehmenskultur verstanden. Seitdem weiß ich, dass man erst eine Kultur braucht und man sich erst dann mit der Unternehmens-Strategie beschäftigen kann. 

Und wie sind aus „Culture eats Strategy for breakfast“ dann die Grafensätze geworden?

Wir hatten zwischen 2002 und 2008 eine Phase überdurchschnittlichen Wachstums – dann kam die Finanzkrise. So mussten wir uns mit der Unternehmenskultur beschäftigen, die ja vorhanden war, die wir aber an die neuen Bedingungen anpassen mussten. Der Auftrag lautete also, bei den Grafensätzen die Werte und die Mitarbeiter in den Mittelpunkt zu stellen und, dass alle Grafensätze einen historischen Bezug brauchen.

Können Sie mir einen Beispielsatz nennen?

Der Satz „Grafen scheitern erfolgreich“ hat seinen Ursprung in Echterdingen im Absturz des Luftschiffs LZ4. Aber wir haben zu jedem Grafensatz einen historischen Bezug entwickelt.

Das Thema Werte nimmt spürbar an Signifikanz zu. Ist es möglich, dass Unternehmen mittlerweile die Rolle der Wertevermittlung einnehmen? 

Fest steht, dass Unternehmen immer mehr Verantwortung innerhalb der Gesellschaft übernehmen. Ich bin mir sicher, dass wir im Moment eine sehr werteverpflichtete Generation von Unternehmenslenkern haben. Da ist ein anderes Denken eingekehrt: immer mehr Geld zu verdienen, spielt keine große Rolle mehr. Es geht vermehrt um Werte wie Zeit für die Familie oder auch Selbsterfahrung. Die These, dass Firmen jetzt die Werteentwicklung und Moralausübung übernommen haben, würde ich aber nicht unterschreiben. ♠

 

 

 

Um den vollständigen Artikel zu lesen, einfach hier die PoV gratis bestellen.

 

Tags

München, Peter Gerstmann, Clemens Wolf, Zeppelin, Söllner Communications, Axel Springer, Söllner Communications AG

Categories

PoV, Marken

Share

Rating

9.50 ( 4 reviews)

Dürfen wir Sie einladen?

Riskieren Sie einen Blick hinter die Kulissen von Söllner Content Marketing! Erfahren Sie, was uns inspiriert, woran wir glauben, an welchen Orten dieser Welt wir gerade im Auftrag unserer Kunden unterwegs sind – oder einfach nur, welche Überraschung wir aus der dynamischen Welt der Kommunikation für Sie entdeckt haben. Viel Vergnügen auf unserem Agenturblog!

Sortiert nach Monaten